Homöopathie

Kinesiologische Ermittlung des homöopathischen Simile

 

"...ich glaube jetzt eifriger denn je an die Lehre des wundersamen Arztes, seit dem ich die Wirkung einer allerkleinsten Gabe so lebhaft gefühlt und immer wieder empfinde.”

Johann Wolfgang v. Goethe in einem Brief vom 2. September 1820 über Samuel Hahnemann

 

Die Homöopathie ist eine Informationsmedizin / - therapie, die direkt auf die Stimulierung der Lebenskraft, der inneren natürlichen Heilkraft, abzielt.

Die über die spezielle Symptomatik und Eigentümlichkeiten des Patienten im Repertorium gefilterten homöopathischen Simile werden von mir kinesiologisch auf ihre Anwendbarkeit bei dem Patienten getestet.

Hierbei erfolgt eine zusätzliche Verifizierung des Simile durch Anwendung des Reba-Testgerätes (siehe Seite “Psych. Energetik”) mit Prüfung der Energiewerte im Vital-, Emotional-, Mental- und Kausal-Bereich des Patienten.

Das gleiche Verfahren wende ich an, um die passende Potenzhöhe des jeweiligen homöopathischen Präparates zu ermitteln. Hierbei verwende ich aus dem reichen Schatz der homöopathischen Heilmittel in der Regel die Potenzen C30, C200, C1.000, C10.000, C100.000 in Abhängigkeit von dem aktuellen Fall.

Desweiteren finden LM-Potenzen Anwendung, um eine besonders sanfte Heilung zu stimulieren. Wobei einige spezielle Heilmittel vorrangig bei psychischen Eigenheiten zum Einsatz kommen (siehe Ausführungen im nachfolgenden Segment).

Kinesiologische* Hochpotenz-Homöopathie*

In Anlehnung an die Behandlungen mit homöopathischen Hochpotenzen nach dem Psychiater Benno Wipp führe ich kinesiologische Tests bei meinen Patienten durch, um festzustellen, welche Homöopathie zurzeit von der Seele über den Körper als notwendiges Korrektiv benötigt wird.

Die Kinesiologische Austestung erfolgt mit dem Muskel- bzw. Armlängentest nach Raphael van Assche:

Der Körper lügt nicht!

Wenn unseren Organismus etwas stresst, reagiert unser Körper automatisch mit Energieblockaden und testbarer Muskelschwächung.

Diese Automatik in unseren Reaktionen macht sich die so genannte Kinesiologie mit Hilfe des Muskeltests zunutze. Dadurch lassen sich aus allen Bereichen unseres Lebens jene Faktoren ausfindig machen, die unsere Lebensenergie schwächen. Denn ein Stressor setzt durch die Energieblockade, die er hervorruft, immer unsere Lebensenergie herab.

Die Behandlung erfolgt dann mit LM-Potenzen nach individueller Verordnung.

Hauptanwendung finden:

Apis mellificia LM VI, XVIII und XXX

Arnica LM VI, XVIII und XXX

Aurum metallicum LM VI, XVIII und XXX

Arsenicum album LM VI, XVIII und XXX

Belladonna LM VI, XVIII und XXX

Graphites LM VI, XVIII und XXX

Calcium carbonicum LM VI, XVIII und XXX

Causticum LM VI, XVIII und XXX

Cuprum metallicum LM VI, XVIII und XXX

Hypericum LM VI, XVIII und XXX

Lachesis LM VI, XVIII und XXX

Lycopodium LM VI, XVIII und XXX

Mercurius solubilis LM VI, XVIII und XXX

Natrium muriaticum LM VI, XVIII und XXX

Phosphorus LM VI, XVIII und XXX

Pulsatilla LM VI, XVIII und XXX

Rhus toxicodendron LM VI, XVIII und XXX

Sulfur LM VI, XVIII und XXX

Zincum metallicum LM VI, XVIII und XXX

IMG_0008HG

* Nach dem deutschen Heilmittelwerberecht § 3 weise ich darauf hin:  Bei der Behandlungsmethode der Psychosomatischen Energetik und dem Reba™ -Testgerät, der Kinesiologie, der Homöopathie,  Tiefenentspannungs-Meditation und der Moxa- und Schröpf-Therapie  handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind.